Urlaub an der Ostsee 2013
Urlaub in MVUrlaub in MVUrlaub in MV

Guter Auftakt 2013: Urlaub an der Ostsee im Trend

Bereits das Januar- und Februar-Ergebnis im Ostseetourismus in Mecklenburg-Vorpommern war sehr gut, und im März konnte das Urlaubsland mit 486.807 Gästeankünften eine Steigerung um immerhin 6,2% im Vergleich zum Vorjahresmonat und damit das beste Ergebnis seit 1992 erzielen.
Die teilte das Statistische Landesamt in MV (www.statistik-mv.de) mit – und damit bestätigt sie wieder einmal, dass die Ostseeküste in MV eines der beliebtesten innerdeutschen Reiseziele ist (siehe u.a. holidayinsider.com/journal/urlaub-an-der-ostsee). Insgesamt hat es im März in Mecklenburg-Vorpommern 1.521.413 Übernachtungen gegeben – eine Steigerung um 13,9%. Sicherlich spielten die diesjährig im März liegenden Osterfeiertage eine Rolle – dennoch ist die Steigerung enorm. Dabei konnten alle Urlaubsregionen zulegen. Die Insel Rügen (www.urlaub-auf-ruegen.de) sogar um 19,6% – eine Wohltat für die Tourismusbranche, da die Insel in den letzten Jahren bei den Gästezahlen doch Verluste verzeichnen mußte.
Zugelegt haben ebenso die Mecklenburgische Ostseeküste (+14,3%) sowie die Insel Usedom (+17%).
Bezüglich der Betriebsarten legten Hotels um 7,9%, Ferienunterkünfte um 9,8% und Vorsorge- und Reha-Einrichtungen um 8,5% zu.
Alles in allem war dies ein hervorragender Auftakt für das Tourismusjahr 2013 an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern. Wer dem Ternd folgen und einen Urlaub an der Ostsee buchen möchte, kann dies gern hier tun: www.info-mv.de/ostseeurlaub/.

Kommentarfunktion ist deaktiviert