Urlaub in MVUrlaub in MVUrlaub in MV
MV von A bis Z | MV Karte

Der Kummerower See

Kummerower See
Kummerower See

Kummerower See
Am Kummerower See

Kummerower See
Blick Richtung Salem

Harmonisch integriert in eine Landschaft aus Wiesen und Feldern zwischen den Städten Malchin, Dargun und Demmin im gleichnamigen Landkreis, ist der elf Kilometer lange und durchschnittlich vier Kilometer breite Kummerower See mit einer Gesamtfläche von etwa 33 Quadratkilometern der größte See Vorpommerns und der viertgrößte See im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Seine durchschnittliche Tiefe beläuft sich auf 8,1 Meter, während der tiefste Punkt 26 Meter misst.
Bei Neukalen mündet die Peene in den See. Auch die Ostpeene und die Westpeene speisen den Kummerower See mit Wasser. Lediglich 30 Zentimeter über dem Meeresspiegel gelegen, unterliegt der Wasserspiegel des Sees aufgrund des geringen Gefälles zwischen der Peene und ihrer Mündung in den Peenestrom zudem gewissen Wasserstandsschwankungen seitens der Oder, des Stettiner Haffs sowie der Pommerschen Bucht.

Aus geografischer Sicht zählt das von Schilf und Sumpf dominierte Westufer des Gewässers zu Mecklenburg. Der einzige unmittelbare Öffnung zum See besteht nahe Salem. Die zugänglicheren Ost- und Süduferzonen im Raum Verchen und Kummerow wiederum befinden sich auf vorpommerischen Grund.

Wie der Malchiner See liegt auch der Kummerower See im rund 30 Kilometer langen Malchiner Becken. Diese glaziale Rinne entstand im Laufe der Weichseleiszeit infolge der Schmelzwasserentwicklung unterhalb der damaligen Eisdecke. Ein Abschnitt der sogenannten Eiszeitroute verläuft östlich des Sees von Malchin nach Demmin.

Nordwestlich des Gewässers schließen sich die bewaldeten Erhebungen der Mecklenburgischen Schweiz an. Nicht zuletzt wegen seiner Zugehörigkeit zum Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See nördlich der Müritz gilt der Kummerower See als beliebtes Ausflugsziel. Ausflugsschiffe für Besucher verkehren regelmäßig auf dem Gewässer.

MV Urlaub buchen




strich
Ostseeurlaub
strich
 

strich

Info-MV.de auf Facebook