Urlaub in MVUrlaub in MVUrlaub in MV
MV von A bis Z | MV Karte

Rasender Roland auf Rügen

Der Rasende Roland
Der Rasende Roland

Der Rasende Roland
Der Rasende Roland

Der Rasende Roland
Der Rasende Roland

Dampfzugbetrieb wie zu Zeiten der Jahrhundertwende erwartet Fahrgäste der Schmalspurbahn Rasender Roland auf der Insel Rügen.
Seit 1895 auf Deutschlands größtem Eiland unterwegs, verband die erste Strecke Putbus und Binz, ehe sie 1899 um eine Station in Göhren erweitert wurde.

Während das ursprüngliche Bahnnetz 96,8 Kilometer maß, deckt es heute 24,4 Kilometer im Gebiet Granitz und Mönchgut ab. Einmalig waren seinerzeit in den Jahren 1901 bis 1916 die zwischen Binz und Putbus verkehrenden Theaterzüge, welche die Gäste von den Badeorten zum Theater chauffierten und zurück.
Zum Wohle der Passagiere wurde der Rasende Roland eigens um Speisewagen verlängert und galt somit als einzige Schmalspurbahn in Deutschland, in der während der Fahrt diniert werden konnte. Inzwischen ist die Bahn, deren Name aus dem Volksmund stammt, ein Touristenmagnet.

Seit Anfang 1996 in privater Hand, lädt das historische Transportmittel zu erlebnisreichen Themenfahrten ein. So verbirgt sich hinter dem Kombiticket „Wasser und Dampf“ eine atmosphärische Rundfahrt zu Lande und zu Wasser.
Mit dem Rasenden Roland zuerst von Binz nach Putbus und von dort in Richtung Lauterbach, wechseln die Passagiere im Lauterbacher Hafen die Elemente und schippern über den Greifswalder Bodden nach Baabe. Daselbst erwartet wiederum der Rasende Roland, welcher seine Fahrgäste in Allgegenwärtigkeit der Inselschönheit Rügens zurück nach Binz bringt.

Weitere Infos, Fahrplan, Fahrpreise etc.:
www.ruegensche-baederbahn.de

MV Urlaub buchen




strich
Ostseeurlaub
strich
 

strich

Info-MV.de auf Facebook